Ein Halbes Dutzend in Pinkafeld kassiert.

29.09.2011

Nichts entgegenzusetzen hatte der UFC-O in Pinkafeld. 6 Tore kassiert.

Ein Halbes Dutzend in Pinkafeld kassiert.
2. Liga Süd - 07. Runde
SC Pinkafeld : UFC – O
6 : 0
Schiri:
Zuschauer:

UFC-O: Hutter Jochen, Keckes György, Kurz Peter, Sahbegovics Hazim, Muji Edin, Kainz Johannes (Walka Benjamin), Pichlhöfer Domimik, Varecza Oliver (62. Wagner Florian),  Imre Balazs (73. Gosch Daniel), Kayer David

Ersatz: 
Walka Benjamin, Wagner Florian, Gosch Daniel, Polgar Milan

Tore:


Reserve
: 5 : 0
Sensationell was Fadil Hasanovics hielt. Erste Halbzeit hielt man offen, dann kam wieder ein Einbruch.

Tore:

Zum Spiel:
Da gibt es nicht viel zu sagen. Bis zum ersten Gegentreffer hielt man gut mit. Danach war es eine zerfahrene Sache. Fuith brach uns mir einem Doppelschlag das Genick. Zur Pause stand es bereits 4:0. Schüsse uaf das Tor des Gegners waren Mangelware. Einzig Wolfger Gerhard traf die Stange. Sonst hatte der Pinkafelder Goalie einen geruhsamen Abend.
Dieses Spiel schnell vergessen.
Fazit: Da war nichts zu holen. Pinkafeld zeigte schonungslos die Grenzen auf. Drei Tore aus Standards sind auch nicht ohne. Am besten das Spiel abhaken, und in die Zukunft schauen.

Vorschau:
  Am Wochenende kommt mit Rechnitz, ein Gegner der Kategorie schlagbar. Wenn ein ordentlicher Ruck durch die Mannschaft geht, sollte dies auch machbar sein.
 
!A C H T U N G!
Sonntag, 02.10.2011

UFC Oberschützen : SV Rechnitz

Beginn: 13°° / 15°°

Schiris: Binder Peter, Forsits Gerhard

PATRONANZ: Pension MARIA
Jormannsdorf